Конфиденциальность

 

Datenschutz-Erklärung für das Online-Angebot von www.meinvz.eu (nachfolgend MeinVZ)

Diese Datenschutz-Erklärung dient der Information darüber, welche Art von Daten von MeinVZ erhoben, gespeichert und verarbeitet werden und wie MeinVZ den Schutz und die Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleistet.

MeinVZ ist ein soziales Online-Netzwerk („General Interest Network Community"), das auf dem Prinzip basiert, dass die Mitglieder (nachfolgend auch: Nutzer) anderen Mitgliedern oder auch nicht registrierten Nutzern in persönlich frei bestimmtem Umfang Informationen über sich mitteilen, die auch zutreffen. Nur so kann ein Netzwerk wie MeinVZ sinnvoll funktionieren.

Die bei der Registrierung und Nutzung unserer Dienste erfassten, in dieser Erklärung im Einzelnen beschriebenen Daten helfen, den Nutzern die verschiedenen Dienste von MeinVZ bereitzustellen. Die von den Mitgliedern bei MeinVZ gemachten Angaben und Informationen sowie upgeloadeten Texte, Bilder oder Filme (nachfolgend zusammenfassend: Daten) in Profilen oder Beiträgen (z. B. in Foren oder Gästebüchern) können mit Ausnahme bestimmter persönlicher Daten - je nach den Einstellung zur Privatsphäre - auf MeinVZ frei von Dritten eingesehen und auch von Suchmaschinen indiziert werden. Da ein absolut vollständiger Schutz von Daten im Internet gegen unbefugte Zugriffe von Dritten (Hacker) nach dem derzeitigen Stand der Technik trotz des seitens MeinVZ durch ständig aktualisierte Firewalls und weitere Schutzvorrichtungen gewährleisteten höchstmöglichen Sicherheitsstandards nicht möglich ist, kann ein Missbrauch durch Dritte nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Dessen sollte sich jeder Nutzer immer bewusst sein.

 

Hinweis für Minderjährige

Wenn Du jünger als zwölf (12) Jahre alt bist, darfst Du Dich keinesfalls bei MeinVZ anmelden. Aber auch wenn Du Dir über die Konsequenzen der Veröffentlichung Deiner persönlichen Daten im Internet nicht in vollem Umfang im Klaren bist, darfst Du Dich nicht bei MeinVZ anmelden. Denn die Veröffentlichung Deiner persönlichen Daten im Internet bedarf Deiner vorherigen Einwilligung. Um diese Einwilligung selbständig erklären zu können, musst Du über eine gewisse Einsichtsfähigkeit und persönliche Reife verfügen. Du musst also in der Lage sein, die Bedeutung und Tragweite der Einwilligung in die Datenverarbeitung zu beurteilen.

Der Begriff der "Datenverarbeitung" beinhaltet dabei das Erheben, Speichern, Verändern, Übermitteln, Sperren, Löschen und Nutzen Deiner persönlichen Daten, insbesondere auch die Veröffentlichung Deiner persönlichen Daten im Internet. Persönliche Daten sind alle Angaben über deine persönlichen Verhältnisse (z. B. Name, Alter, Wohnort, Bilder, etc.).

Die für die Einwilligungserklärung erforderliche Einsichtsfähigkeit hast Du nicht, wenn Du noch nicht zwölf (12) Jahre alt bist, oder wenn Du die Folgen der Datenverarbeitung nicht in vollem Umfang einschätzen kannst.

Bitte lies Dir daher diese Nutzungsbedingungen und die Datenschutz-Erklärung sorgfältig durch. Solltest Du Zweifel haben, ob Du die Nutzungsbedingungen und die Bedeutung und Tragweite der Einwilligung in die Datenverarbeitung vollständig erfassen kannst, solltest Du Deine Eltern oder Erziehungsberechtigten bitten, Dir den Inhalt der Nutzungsbedingungen und der Datenschutz-Erklärung im einzelnen zu erklären. Außerdem solltest Du sie fragen, ob sie mit Deiner Registrierung bei MeinVZ einverstanden sind. Dies solltest Du ohnehin immer tun, solange Du minderjährig bist.


1. NOTWENDIGE ANGABEN BEI DER ANMELDUNG (PFLICHTANGABEN)

 

1.1 Bei der Registrierung müssen die Nutzer folgende Mindestangaben über sich machen:

  • Username
  • Vonramen
  • Nachname
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Wohnort, Postleitzahl, Land
  • E-Mail-Adresse und E-Mail-Wiederholung
  • Passwort und Passwort-Wiederholung

 

1.2 Dritte können von diesen zwingend bei der Registrierung angegebenen Daten nur folgende Angaben im "Profil" des Nutzers sehen:

  • Username
  • Vonramen
  • Nachname
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Wohnort

 

1.3 Ob Dritte Name, Vorname (Realnamen) und Dein genaues Geburtsdatum sehen können, hängt von den Einstellungen zur Privatsphäre (Ziff. 3.) ab. Die weiteren Pflichtangaben E-Mail-Adresse und Passwort bleiben selbstverständlich vertraulich, werden verschlüsselt abgelegt und dienen vorrangig der Verwaltung des Mitglied-Accounts durch MeinVZ. Diese Daten sind für Dritte nicht einsehbar.


2. FREIWILLIGE ANGABEN

2.1 Neben den Pflichtangaben kann jedes registrierte Mitglied in seinem Profil selbständig und nach eigenem freiem Ermessen zahlreiche freiwillige Angaben zu seiner Person machen, ein eigenes Profilbild hochladen und vieles mehr. Diese freiwilligen Angaben sind zur Nutzung von MeinVZ zwar nicht erforderlich, erhöhen aber in jedem Falle die Attraktivität des eigenen Profils und damit die Chance, mit anderen Nutzern in Kontakt zu kommen. Jeder Nutzer entscheidet völlig frei darüber, welche zusätzlichen persönlichen Daten er über sich preisgeben und anderen Nutzern zugänglich möchte und welche nicht.

2.2 Zu den freiwilligen Angaben, die das Mitglied ins Profil einstellen kann, zählen z. B.:

  • Firma und Logo
  • Familienstand
  • Kinder
  • Nationalität
  • Raucher
  • Bildung
  • Beruf
  • Lieblingsmusik
  • Tätigkeit
  • besuchte Schulen, etc.

 

2.3 Ferner kann jedes Mitglied ausführliche freie Beschreibungen zu seiner Person und Vorlieben oder Abneigungen aller Art kundtun, einzelne Fotos hochladen oder auch ganze Fotoalben anlegen, Filme hochladen, einen Blog als eigenes Online-Tagebuch anlegen und aktuell halten, usw.

 

3. EINSTELLUNGEN ZUR PRIVATSPHÄRE (OPTIONAL)

3.1 Jedes Mitglied kann in den Einstellungen zur Privatsphäre den Zugriff auf seine eigenen Daten frei verwalten. Das Mitglied ist z. B. völlig frei in seiner Entscheidung darüber,

  • ob Dritte seinen Namen und Vornamen (Realnamen) sehen dürfen,
  • ob sein Profil, insbesondere sein Realname (Name und Vorname) über Suchmaschinen gefunden werden soll,
  • wer welche Art von Inhalten des eigenen Profils sehen darf,
  • wer bzw. welche Personengruppen Messages oder E-Mails schreiben darf,
  • wer in das eigene Gästebuch schreiben oder Bilder darin verlinken darf,
  • wer das eigene Gästebuch lesen darf,
  • wer Freundschaftsanträge stellen darf,
  • wer die eigenen Foto- und/oder Bildergalerien sehen darf.
  • welche Altersgruppe überhaupt das Profil aufrufen darf.

 

3.2 Bei der Frage, welche Personen einzelne Daten und Angaben sehen dürfen, kann das Mitglied jeweils zwischen vier (4) Optionen wählen:

  • Jeder (auch nicht registrierte Nutzer von MeinVZ - diese Option beinhaltet nicht die Freigabe des Profils für Suchmaschinen, die nur auf eigenen Wunsch des Mitglieds gesondert erfolgt.
  • Mitglieder (alle, die bei MeinVZ als Mitglied registriert sind)
  • Freunde (die das Mitglied zuvor auf MeinVZ bestätigt hat)
  • Niemand (wirklich niemand - das ist natürlich langweilig)

 

3.3 Auch kann das Mitglied die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme (Gästebucheinträge, Messages, E-Mails und Freundschaftsanträge) und des Zugriffs auf Blog und Fotoalben weiter einschränken, indem ein Höchst- und/oder Mindestalter der Berechtigten gewählt wird.

3.4 Ferner kann das Mitglied die MeinVZ-internen Suchmöglichkeiten (in der MeinVZ Suchfunktion) so modifizieren, dass es nur nach Usernamen oder auch nach Namen, Nachnamen und/oder E-Mail-Adresse gefunden wird. Namen, Nachnamen und E-Mail-Adresse sind auch im Falle der Freigabe der Suche nach diesen Parametern grundsätzlich nicht für Dritte sichtbar; auch Namen und Nachnamen nur, wenn das Mitglied seine Realnamen als freiwillige Angabe auf MeinVZ veröffentlicht hat.

3.5 Nicht zuletzt kann jedes Mitglied frei darüber bestimmen, ob Freunde über bestimmte nicht allgemein zugängliche Umstände automatisch informiert werden sollen, z. B. über Profilbesuche, neue Freunde, etc..

 

4. ZWECKBESTIMMUNG

Zweck der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der in den vorstehenden Ziffern 1. bis 3. genannten personenbezogenen Daten ist die Ermöglichung des Betriebes und der Aufrechterhaltung des Online-Angebots von MeinVZ.

 

5. NOTWENDIGE ANGABEN FÜR DIE BESTELLUNG VON WAREN

Zur Bestellung von Waren über MeinVZ (z. B. T-Shirts) muss der betreffende Nutzer bestimmte persönliche Daten angeben, die der jeweilige Anbieter zur ordnungsgemäßen Abwicklung der Bestellung, Zahlung und Lieferung jeweils benötigt (insbesondere Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Postanschrift, ggf. Angaben zur Zahlungsweise, z. B. Kreditkarte, Kartennummer, Kontoverbindung etc.). Diese personenbezogenen Daten werden von dem betreffenden Anbieter ausschließlich zum Zwecke der ordnungsgemäßen Abwicklung der Bestellung, Zahlung und Lieferung erhoben, gespeichert und verarbeitet; sie werden von dem betreffenden Anbieter absolut vertraulich behandelt. Andere Nutzer können diese Daten nicht frei einsehen. Für die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der im Rahmen von solchen Bestellungen von anderen Anbietern erhobenen personenbezogenen Daten sind ausschließlich die betreffenden Anbieter zuständig und verantwortlich.

 

6. WEITERGABE VON DATEN AN DRITTE

6.1 MeinVZ gibt die personenbezogenen Daten der Nutzer grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, der Nutzer hat vorher seine ausdrückliche Einwilligung erklärt oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenweitergabe. Soweit der Nutzer eine Einwilligung erteilt, kann er sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch einfache Mitteilung in Textform (E-Mail, Fax, Brief) widerrufen. Auf das Widerrufsrecht und auf die Adresse, an die ein solcher Widerruf zu richten ist, wird der Nutzer bei Erklärung einer Einwilligung ausdrücklich hingewiesen.

6.2 Soweit MeinVZ anlässlich einer Bestellung von Waren über MeinVZ gemäß obiger Ziffer 5. selbst personenbezogene Daten von Nutzern erhebt, kann MeinVZ diese Daten zur ordnungsgemäßen Abwicklung der Bestellung, Zahlung und Lieferung auch an die am Bestell-, Auslieferungs- und/oder Zahlungsvorgang beteiligten Unternehmen (Shop-Betreiber, Lieferanten, Banken) weitergeben.

6.3 Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen darf und muss MeinVZ auf schriftliche Anordnung der zuständigen Stellen (insbesondere Strafverfolgungsbehörden) im Einzelfall Auskunft über Bestands- und/oder Nutzungsdaten (letzteres grundsätzlich nur auf richterliche Anordnung) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch die Polizeibehörden der Länder, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder, des Bundesnachrichtendienstes oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

 

7. ERSTELLUNG VON NUTZUNGSPROFILEN

7.1 Um das Angebot von MeinVZ laufend zu verbessern, z. B. neue Rubriken oder Angebote einzurichten, kann MeinVZ das Verhalten seiner Nutzer im Netzwerk analysieren und zu diesem Zweck anonymisierte Nutzerprofile anlegen. Die Auswertung dieser Nutzerprofile erfolgt nicht personenbezogen, d. h. die Identität des Nutzers bleibt unbekannt. MeinVZ gewährleistet sowohl unter technischen als auch unter personellen und organisatorischen Gesichtspunkten, dass die anonymisierten Nutzungsprofile mit den persönlichen Daten der Nutzer nicht zusammengeführt werden können.

7.2 MeinVZ kann ferner für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung der Telemedien pseudonymisierte Nutzungsprofile (Username) erstellen. Diese pseudonymisierten Nutzungsprofile können nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt werden. Auch dies gewährleistet MeinVZ sowohl unter technischen als auch unter personellen und organisatorischen Gesichtspunkten. Der Erstellung von pseudonymisierten Nutzungsprofilen kann der Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Mitteilung in Textform (Brief, Fax, E-Mail) widersprechen.

Der Widerspruch ist zu richten an:

Email info@meinvz.eu

 

8. WERBUNG

MeinVZ schaltet auf seinen Internetseiten Werbung von Dritten, die auch auf die mutmaßlichen speziellen Interessen der Nutzer abgestimmt sein kann. Bei der Schaltung von derartig „personalisierter" Werbung werden ausschließlich irreversibel anonymisierte Daten genutzt. Die zu diesem Zweck verarbeiteten anonymisierten Daten sind nicht (mehr) personenbezogen und erlauben daher keinerlei Rückschlüsse auf die Identität der betreffenden Person. MeinVZ kann derartig anonymisierte Daten an die eigenen Media-Partner übermitteln. Auch in diesen Fällen übermittelt MeinVZ seinen Partnern keine Informationen, die eine Identifikation ermöglichen könnten.

 

9. COOKIES

9.1 Cookies sind kleine Textdateien, die entweder temporär im Arbeitsspeicher abgelegt (session cookies) oder permanent auf der Festplatte gespeichert werden (permanent cookies). Die lediglich im Arbeitsspeicher abgelegten session cookies verfallen beim Schließen des Internet-Browser-Programms automatisch. Durch das Setzen von Cookies werden den Nutzern anonymisierte User-IDs zugeteilt, aber keinesfalls Programme auf dem Computer des Nutzers ausgeführt oder gar Computer-Viren übertragen.

9.2 Jeder Nutzer hat durch die Einstellung seines Internet-Browser-Programms die freie Wahl, ob er sich entscheidet, Cookies zu akzeptieren, beim Setzen eines Cookies jeweils informiert zu werden oder alle Cookies abzulehnen. MeinVZ weist jedoch darauf hin, dass die Nutzung des Angebots von MeinVZ bei einer Ablehnung von Cookies nicht oder nur eingeschränkt möglich ist.

9.3 MeinVZ verwendet session cookies zur Authentifizierung des Nutzers während einer Sitzung und zum Ausgleich der Belastung der Serverkapazitäten von MeinVZ. Der Einsatz dieser Cookies dient also der Gewährleistung des reibungslosen Betriebs und der Verbesserung der Angebote von MeinVZ.

9.4 MeinVZ setzt ferner permanent cookies ein, die die letzte auf MeinVZ besuchte Seite und die jeweilige Region des jeweils genutzten Rechners eines Nutzers betreffen. Darüber hinaus setzt KWICK sog. intelligente Cookies (z.B. popupcheck) ein, die verhindern, dass sich bestimmte Popups mehrfach innerhalb einer Sitzung öffnen. Das erhöht den Komfort beim Surfen auf MeinVZ.

9.5 Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

9.6 Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Google AdSense verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

10. AUTOMATISCHES LOGIN

Soweit ein Mitglied beim Login auf MeinVZ aktiv durch Ankreuzen eines entsprechenden Feldes die Option „LOGIN SPEICHERN" wählt, speichert der Computer des betreffenden Mitglieds dessen Zugangsdaten auf diesem Computer. Das Mitglied ist dann automatisch auf MeinVZ angemeldet, sobald es MeinVZ in seinem Browser öffnet. Aus Sicherheitsgründen und um zu vermeiden, dass unbefugte Personen Zugriff auf das eigene Profil erhalten, sollte diese Option nur gewählt werden, wenn sichergestellt ist, dass niemand anderes Zugang zu diesem Computer hat. Diese Funktion sollte daher niemals in Internetcafes oder anderen öffentlich zugänglichen Computern wie zum Beispiel in Schulen gewählt werden. Auf diese Sicherheitsfragen wird das Mitglied bei Anklicken dieser Option nochmals gesondert hingewiesen.

 

11. SERVER LOG FILES („LOGS")

11.1 Bei jedem Seitenaufruf durch den Nutzer übermittelt dessen Internet-Browser Zugriffsdaten, die automatisch in Protokolldateien, den sog. Server Log Files, von MeinVZ gespeichert werden. Die Protokolldateien enthalten die folgenden Informationen: IP-Adresse, durch die der Computer (nicht aber der Nutzer) identifiziert werden kann, Remote Host (Name und IP-Adresse des Rechners, der die Seite anfordert), Username, Datum, Uhrzeit, aufgerufene Internetseite (URL), übertragene Datenmenge und ggf. die URL, von der der Nutzer auf die Seite von MeinVZ gekommen ist (Referrer) sowie Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User-Agent). Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen, insbesondere mit den personenbezogenen Nutzerdaten, nimmt MeinVZ grundsätzlich nicht vor.

11.2 Bestimmte beim Login anfallende Daten (IP-Adresse, Username, Datum, Login erfolgreich oder nicht, Art des Browsers) werden von MeinVZ höchstens sieben (7) Tage lang gespeichert. Hiermit erklärt sich der Nutzer ausdrücklich einverstanden durch akzeptieren dieser Datenschutzerklärung.

11.3 Alle weiteren im Laufe einer Sitzung auf MeinVZ anfallenden logs (insbesondere IP-Adresse, Username, Datum, aufgerufene URL) werden zur Gewährleistung der Sicherheit des Netzwerks von MeinVZ nur wenige Tage, maximal eine Woche lang von MeinVZ gespeichert.

11.4 MeinVZ erstellt zur Sicherung der Datenbestände sog. backups (Datensicherung), die jeweils nach ca. vier Wochen überschrieben und damit endgültig gelöscht werden. Soweit diese Datensicherungen Protokolldateien enthalten, werden auch diese gelöscht. Im Falle der vollständigen Löschung eines Nutzerprofils werden die Protokolldateien ebenfalls gelöscht. MeinVZ benutzt hierfür das standardisierte "combined" Logfile-Format des Apache Webservers. MeinVZ verwendet die Protokolldaten (Logs) anonymisiert, also ohne Zuordnung oder Hinweise auf die Person des Nutzers, für statistische Auswertungen. MeinVZ kann so z. B. erfahren, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die Angebote von MeinVZ besonders beliebt sind und wie viel Datenvolumen erzeugt wird. Zudem kann MeinVZ durch die Log-Dateien mögliche Fehler erkennen, z. B. fehlerhafte Links oder Programmfehler, und die Log- Dateien damit für die Weiterentwicklung der Websites verwenden. MeinVZ verknüpft die im Server-Log gespeicherten Seitenabrufe und Nutzungen nicht mit einzelnen Personen. MeinVZ behält sich jedoch vor, die Log-Dateien nachträglich über die letzte bekannte IP-Adresse von solchen Nutzern zu überprüfen, bei denen aufgrund bestimmter Tatsachen der Verdacht besteht, dass diese die Websites von MeinVZ und/oder die Dienste von MeinVZ gesetzes- oder vertragswidrig nutzen. Dies dient vorrangig dem Schutz der Mitglieder von MeinVZ und der Sicherheit ihrer personenbezogenen Daten.

 

12. DATENSICHERHEIT

12.1 Die von MeinVZ eingesetzten, ständig aktualisierten Firewalls und andere Sicherheitssysteme sollen die Nutzer soweit wie möglich vor Viren, Würmen, Trojanern, etc. und auch vor illegalen Zugriffen von außen (Hacker) schützen. MeinVZ wird ein angemessenes Schutzniveau aufrechterhalten und die angewandten Sicherheitstechnologien ständig dem aktuellen Stand der technischen Entwicklung anpassen. Gleichwohl sollte sich der Nutzer der Tatsache bewusst sein, dass aufgrund ständig neu auftauchender Viren, Würmer, Trojaner und anderer Mittel zum Angriff auf gesicherte Datensysteme von Internet-Diensten ein hundertprozentiger Schutz vor solchen Angriffen nicht gewährleistet werden kann.

12.2 Für Virenschutz außerhalb des Netzwerks von MeinVZ ist MeinVZ nicht verantwortlich. Für Beschädigung und Zerstörung von Daten von Nutzern ist MeinVZ ebenfalls nicht verantwortlich. MeinVZ wird jeden entdeckten Angriff durch Hacker u. ä. zivilrechtlich und ggf. strafrechtlich verfolgen.

 

13. AUSKUNFT

Jeder Nutzer hat das Recht, kostenlos Auskunft von MeinVZ über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Das Auskunftsersuchen ist schriftlich zu richten an: MeinVZ Community . Zur Vermeidung unberechtigter Anfragen ist dem Auskunftsersuchen eine beglaubigte Kopie eines amtlichen und gültigen Personalausweises beizufügen. Die Auskunft wird per Post an die im Personalausweis des Nutzers angegebene Anschrift gesendet. Bei Fragen, Problemen und Anregungen hierzu sind diese Anfragen bitte an datenschutz@meinvz.eu zu richten.

 

14. BERICHTIGUNG, SPERRUNG UND LÖSCHUNG VON DATEN UND PROFILEN

14.1 Soweit der Nutzer die von ihm gemachten Angaben ändert oder berichtigt und dabei alte Einträge löscht, werden diese von ihm vormals eingegebenen Daten irreversibel und vollständig gelöscht. Ein Antrag auf Berichtigung oder Löschung ist nicht erforderlich. Ungeachtet dessen hat der Nutzer jederzeit das Recht, die Berichtigung von unzutreffenden Daten zu verlangen, die über ihn bei MeinVZ gespeichert sind. Die einfachste Möglichkeit besteht für den Nutzer darin, seine Einträge selbst zu ändern.

14.2 Soweit der Nutzer sein gesamtes Profil endgültig löscht und damit seine Mitgliedschaft bei MeinVZ beendet, werden alle von ihm vormals in sein Profil eingegebenen Daten automatisch vollständig gelöscht. Ausgenommen von der Löschung sind die Dauer der Mitgliedschaft, ggf. der Grund der Beendigung der Mitgliedschaft sowie anonymisierte statistische Daten über das bisherige Nutzerverhalten. Auch Forumsbeiträge bleiben unter der Bezeichnung "Unbekannt" erhalten, da sie Grundlage für eine Diskussion sein könnten. Ungeachtet dessen hat der Nutzer jederzeit das Recht, die Löschung von sämtlichen von ihm erhobenen personenbezogenen Daten zu verlangen, die über ihn bei MeinVZ gespeichert sind. Die einfachste Möglichkeit besteht für den Nutzer auch in diesem Falle darin, seine Einträge selbst zu löschen.

14.3 Der vormalige Username und die dazugehörende E-Mail-Adresse bleiben in jedem Falle der Löschung des Profils gespeichert und für eine weitere Nutzung bei MeinVZ gesperrt, um Missbrauch zu vermeiden. Der Username kann erst nach Ablauf von vier (4) Wochen wieder zur Anmeldung bei MeinVZ verwendet werden.

14.4 Soweit der Nutzer die Änderung, Berichtigung oder Löschung seiner personenbezogenen Daten verlangt, kann dies durch  E-Mail erfolgen. Das Verlangen ist zu richten an:  E-MAIL:   info@meinvz.eu. Zur Vermeidung unberechtigter Verlangen muss das Verlangen mindestens folgende Angaben / Dokumente enthalten:

  • Username
  • Name
  • Vorname
  • E-Mail
  • Anschrift
  • Ausweiskopie (gültiger Reispass oder Personalausweis)
  • bei Minderjährigen ohne gültigen eigenen Ausweis: Kopie von Ausweis und Auszug aus dem Familienbuch der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten

14.5 MeinVZ weist darauf hin, dass auch gelöschte Daten aufgrund von Caching-Systemen und der Zwischenschaltung von Proxy-Servern unter Umständen noch bis zu 72 Stunden abrufbar sein können.

14.6 Im Falle missbräuchlicher Verwendung der Dienste von MeinVZ durch Nutzer ist MeinVZ berechtigt, einzelne von Nutzern eingestellte Daten und Inhalte oder auch das gesamte Profil des verantwortlichen Nutzers zeitweilig zu sperren oder vollständig zu löschen. Im Falle einer Sperrung eines Profils ist dem betreffenden Nutzer der Zugriff auf sein Profil und alle darunter hinterlegten Daten mit Ausnahme der Daten Alter, Geschlecht, Stadt und Profilbild verwehrt.

 

15. JUGENDSCHUTZ

15.1 MeinVZ nimmt den Jugendschutz sehr ernst. Allerdings kann MeinVZ das tatsächliche Alter eines Mitgliedes nicht überprüfen, so dass sich ein Erwachsener als Jugendlicher und ein Jugendlicher als Erwachsener ausgeben kann. Neben der aktiven Betreuung der Seite durch ein Team aus einigen hundert freiwilligen Team-Mitgliedern gelten daher folgende Regeln und Maßnahmen in Bezug auf den Jugendschutz:

  • MeinVZ arbeitet kooperativ und eng mit Strafverfolgungsbehörden zusammen.
  • Für Kinder und Jugendliche ungeeignete Werbung und Inhalte im Forum (18+) werden ausgeblendet.
  • MeinVZ kooperiert zur ständigen Verbesserung des Jugendschutzes mit jugendschutz.net.

15.2 Auf der folgenden Seite sind weiterführende Informationen für Eltern, Kinder und Jugendliche darüber zu finden, welche Maßnahmen MeinVZ getroffen hat, um Kinder und Jugendliche im Netzwerk von MeinVZ zu schützen.

15.3 Jugendschutzbeauftragte: Andreas Merlas - E-Mail: andreas.merlas@meinvz.eu


Information zu "Facebook Connect“

Facebook Connect (nachfolgend FC) ist ein Angebot der Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland. Bei der Nutzung von FC werden Daten aus dem Facebook-Profil an MeinVZ übertragen, um die Registrierung / den Login auf MeinVZ zu vereinfachen. Es werden jedoch keine personenbezogenen Daten von MeinVZ an Facebook übertragen. Dies geschieht zu keinem Zeitpunkt. Die übertragenen Daten können von MeinVZ gespeichert und verarbeitet werden. Sie unterliegen dann den strengen Anforderungen des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes. Die Nutzung von FC unterliegt den Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook. Die Nutzung ist freiwillig. Jedes neue Mitglied kann sich direkt über MeinVZ registrieren ohne davon Gebrauch zu machen. Nach der Registrierung gelten die Datenschutzbestimmungen von MeinVZ, die jedes Mitglied bei der Anmeldung akzeptiert.

WEITERE LINKS