Bild quelle: ©  Franceso Scatna / Getty Images

 

Heute ist nationaler Tag von: RADON. Deshalb möchte das Gesundheitsministerium nochmal darauf aufmerksam machen, dass vor allem Hausbesitzer im Norden des Landes ihr Haus auf Radon testen sollen.

Kurz erklärt, was ist Radon und warum ist es so gefährlich??

Radon ist ein Gas, das man nicht riechen, schmecken, sehen und fühlen kann. Es kommt aus der Erde und kommt dann ins Haus rein durch kleinere Risse. Wenn dieses Gas jahrelang ins Haus hereinströmt, kann es Krebserregend wirken.

Aufgrund dessen sollte man sein Haus testen lassen auf dieses Gas. Dies kann man mit einem Test Kit. Dieses Testkit wird gratis vom Gesundheitsministerium zur Verfügung gestellt. Sobald man das Testkit erhalten hat, soll man dies während 3 Monaten in seiner Wohnung stehen lassen und danach ins Labor vom Gesundheitsministerium schicken. Die Tests werden nur zwischen Oktober und April verschickt, weil diese nur im Winter funktionieren.

Jeder Bürger im Land kann sich diesen Test anfragen, mit einem Formular, Link zum Formular findet ihr hier: LINK

Der Test wird vor allem Hausbesitzer im Norden empfohlen, weil dort das Risiko höher liegt für Radon.

Der ganze Bericht zum heutigen Nationalen Radon Tag vom Gesundheitsministerium findet ihr hier: LINK