Bild quelle: Pixbay.com

 

Der EX Hurrikan LEE wird sich morgen als Tiefdruckgebiet über Schottland befinden. Dies bringt uns eine Kalfront mit viel Regen und Sturmböen. Details gibt es heute in diesem Artikel( Verfasst von: Gelijk Felix )

 

EX Hurrikan LEE:

GFS Modellkarte / by: wxcharts.com , EDIT: Gelijk Felix(MF NEWS)

 

Hier auf der Karte seht ihr den EX Hurrican LEE als Tiefdruckgebiet über Schottland. Jetzt fragt ihr ech bestimmt wie kommt ein Hurrikan aus den USA/Kanada hier nach Europa. Die Erklärung: Der Hurrikan LEE ist am 5.September.2023 über dem Östlichen Atlantik als Tropensturm geboren. Ein Tag darauf hat sich der Tropensturm LEE dann zu einem Hurrikan LEE der Stufe 5 entwickelt. Dies war die Höchste Stufe die es für Hurrikans auf der Saffi Simspon-Sakala gibt. Der Hurrikan zog dann Östlich an der Dominikanischen Republik vorbei, Danach began er sich abzuschwächen.

Letzte Woche ist er dann zu Nova Scotia in Kanada an Land gegangen, Allerdings unter starker Abschwächung mit der Bezeichnung: AUSSERTROPISCHER STURM.

 

Und wie kommt er zu uns?? , Durch das sehr große Tiefdruckkomplex über dem Nördlichen Atlantik wurde er nach Europa gebracht.

 

 

Kaltfront, Starker Regen und Sturmböen: Was wird uns morgen erwarten???:

GFS Modellkarte/ by: wxcharts.com

 

Am Donnerstagnachmittag wird uns die Kalfront überqueren. Es ist kräftiger Regen zu erwarten, Lokal können mehr als 10 l/qm Regen fallen. Der Wind wird auch stärker sein, Spitzenböen von 60 bis 80 km/h sind zu erwarten. Der Regen wird wharscheinlich nicht warnrelevant sein, wegen dem Wind wird es aber wharscheinlich eine Warnstufe 1 geben. ( Warnkriterien für Warnstfue 1 WIND: 65 bis 75 km/h)

 

Die Kaltfront für morgen soll zwar keine großen Warnungen erfodern( abgesehen vom Wind). Trotzdem wird Météo Felix den Ganzen Tag die Lage im Auge behalten und wenn nötig einen Post auf facebook & co veröffentlichen.